Donnerstag, 14. Februar 2013

ELEPHANTOM

(UFOmammut)

Ich mag sie ja, diese Verschwörungstheorien und all die seltsamen, mystischen Umdeutungen der Realität – das muss ich zugeben. Allein ernst nehmen tue ich sie nicht (mit einer Ausnahme natürlich… die Existenz von Bielefeld werde ich NIE einräumen). Das heutige Thema fand bei mir daher einen ganz besonders schmunzeligen Anklang, wie euch versichert sei.

Jetzt komme ich ja auch aus dem wunderschönen Erzgebirge, eine Gegend, die bislang bestenfalls (Achtung, jetzt kommt Dialekt) “fier de Raachermannl’n, de Nussgnoggor un de eeno udor anre Permett” berühmt war. (Der GVH würde sagen “für die Löffelschnitzer”, nur falls jemand den ersten Erklärungsversuch aus unerklärlichen Gründen nicht nachvollziehen konnte. Zwinkerndes Smiley) Aber das war alles einmal. Heute kann man die internationale Aufmerksamkeit nur noch bedingt durch handgefertigte Spielwaren, Weihnachtsdeko und rauchende Holzförster auf sich ziehen. Es muß schon etwas Sensationelles her! Ein von einer gewissen Mystik umwehter Hauch von Geschichte muß Einzug halten ins Erzgebirge. So kam es dann auch, daß man in einem abgelegenen Kuhdorf namens “Deutschneudorf”, dessen einziger Berührungspunkt mit der Krone der Zivilisation (also mir) darin besteht, daß selbige zum Whiskykauf im Duty Free auf tschechischer Seite ab und an mal hindurch fährt, plötzlich proklamierte “Hior lieschts Bährnschdeizimmor fergroom!”…. ähm, ich meine natürlich “hier liegt das Bernsteinzimmer vergraben!”. Daraufhin kamen Dutzende Glücksritter mit Schaufeln und Medien mit Kameras ins verschlafene Nest… ein cleverer Schachzug, denn wohnen und essen wollten die auch alle irgendwo! Und in den durchaus vorhandenen alten Stollen fand man – ihr ahnt es sicherlich schon – nichts!

Das reicht aber noch nicht um unser liebstes Mittelgebirge in diesem Land (mal ehrlich: die anderen Mittelgebirge sind doch mal so richtige Vollpfosten, stimmts?!?) an die Spitze der internationalen Liste der mystischsten Orte unseres Planeten zu katapultieren. Bis jetzt war das nur so unteres Mittelfeld würde ich sagen – bestenfalls UI-Cup, mehr nicht. Jedoch kann sich das blitzartig ändern, denn “The Next Big Thing” hält gerade Einflug im Erzgebirge: DAS UFO!!!!!

Folgt man aktuellen Presseberichten:

KLICK 1

KLICK 2

nehmen die UFO-Sichtungen im wunderschönen Erzgebirge in den letzten Wochen rasant zu. Vorher stand der Zähler nämlich bei rund Null und jetzt… BÄÄÄÄM… nicht nur eines, nein, gleich zwei UFOs! Das ist als prozentuale Steigerung schlichtweg nicht auszudrücken so viel ist das! Ich bin zwar schon der Meinung, daß wir im Universum nicht die einzigen Lebewesen sind, aber UFOs und Alien-Entführungen… naja. Außerdem sollte man zwischen “UFO” und ETs Raumschiff ohnehin unterscheiden. Das eine kann alles mögliche sein, man weiß eben nur nicht genau was und das andere steckt im Garagendach der Tanners. Da geht es nämlich schon los. Ich finde das aber alles in allem köstlich. Demnächst gibt es wahrscheinlich auch kleine, grüne RäucherMännchen aus Seiffen und die Wendt & Kühn Engel bekommen statt Flügeln Jetpacks umgeschnallt. Fände ich super!

Was ich aber extremst köstlich finde und was schon einiges über den natürlichen Schalk im Nacken des Erzgebirglers aussagt, ist aus dem Bericht zum 2. “Vorfall” eine gewisse Aussage. Die Aussage nämlich, daß es sich bei dem “runden, großen, dreieckigen Licht”, was “wie ein Feuerball” aussah nach Heranwinken unter Zuhilfenahme eines Handybildschirms (btw: #WTF) augenscheinlich um etwas in der Form eines Dreiecks handelte. Geometrisch ein höchst logischer, nachvollziehbarer Vorfall also. Noch geiler ist aber, daß der beobachtende Herr (nennen wir ihn “R.”… “R.” wie “Ronny”) zu Protokoll gab, daß er sofort an ein UFO oder einen Tarnkappenbomber gedacht habe. Einen grellbunt leuchtenden, feuerballartigen, geräuschlos auf Handybildschirme reagierenden Tarnkappenbomber. Klingt für mich jetzt nicht unbedingt nach der durchdachtesten aller Kriegswaffen… .

In diesem Sinne: “De Wohrhaid liechd ärchnd ehwuu dor drausn’!” Zwinkerndes Smiley

Kommentare:

  1. Die Wahrheit? Die liegt gleich neben dem Bernsteinzimmer.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Anmerkung und Notiz an mich: Das Raumschiff von ET steckt bestimmt nicht bei den Tanners im Dach. #nerdfail

    AntwortenLöschen