Mittwoch, 17. April 2013

GOOD DAY

(The Dresden Dolls)

Nu isser weg, der Winter! Geflohen vor der Sonne, zweistelligen Plusgraden und diesen seltsamen bunten Dingern, die jetzt überall auf den Grasflächen stehen. Feigling! Da wir über das Wochenende nun aber Besuch hatten, passte uns diese Hitzewelle dann doch irgendwie ins Konzept und wir konnten zu viert das tun, was wir auch zu zweit gelegentlich tun seit wir so zu sagen “alt und langweilig” geworden sind: Einen Ausflug machen! Zwinkerndes Smiley Jetzt komme ich endlich mal dazu, davon zu berichten:

So begab es sich dann, daß wir bei perfektem Wetter die hiesige Landeshauptstadt heimsuchten und fröhlich zwischen den Hinterlassenschaften diverser Pöppelmänner, Schinkeln und Opernarchitekten umher semperten.

Goldengel

Gut, ich gebe auch zu, daß das mit der Sonne den Tag erst so richtig aufwertete. Das letzte Pausenbierchen in der nachmittäglichen Sonne im T-Shirt dürfte schließlich aus dem letzten August datiert haben. Apropos “August”:

AdS

Ohne ihn wären wohl der Zwinger nebst Nymphenbrunnen:

Zwinger2

NBZwinger

nicht halb so schick und “Elbflorenz” würde den eigentlichen Spitznamen der Stadt – “Das Tal der Ahnungslosen” – nicht zumindest teilweise übertünchen.

Der historische Altstadtkern ist, wenn auch hier und da unterbrochen von deutlich moderneren Gebäuden, mittlerweile wieder sehr schick her gerichtet und läd zum Flanieren ein. Das Einzige, was mich persönlich stört ist der allgegenwärtige Konsumkladderadatsch. Da stehen Fahrradrikschas herum, werden Pferdekutschtouren angeboten und aufs peinlichste angepinselte “Darsteller” stehen im billig imitierten Kurfürstenfummel in der Gegend herum und wollen mit Geld beworfen werden. Aber das kann man bequem und ohne größeren Aufwand ausblenden – Gott sei Dank. Smiley Besonders schlimm ist dieser Auflauf im Übrigen vor der Semperoper

SO

und natürlich der Frauenkirche

FK1

FK2

Alles in allem ein schöner Trip, auch wenn es noch ein wenig an Grün und an Blumen fehlte. Wer die Möglichkeit hat und ein ähnliches Wetterchen wie wir abfassen kann, im Umland wohnt und dann noch zufällig Besuch hat, dem er  etwas zeigen will, dem sei ein Besuch der Landeshauptstadt ans Herz gelegt. Und mit den heutigen technischen Möglichkeiten ist es auch informationell nicht mehr ganz so trostlos… im “Tal der Ahnungslosen”. Zwinkerndes Smiley

Sonnenuntergang

Kommentare:

  1. Großartig. Eine der wenigen Städte in Deutschland, wo ich unbedingt noch hin will.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Sommer an Pier 5 - wo die Dusche war, der Kohlendampfer und Peter, der immer dafür sorgte, dass wir die Annehmlichkeiten der "Weißen Flotte" nutzen konnten (wir waren weder weiß noch Flotte, sondern nur popliger umgebauter Kahn). Hach, das war schön. Obwohl Dresden damals noch grau war und nicht golden.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Grau gibt es natürlich auch noch, aber das zeigt man ja dem Besuch nur dann, wenn man muß (Autobahn -> Innenstadt... ganz schlimm!). ;-)

      Löschen
  3. Hui, super Bilder! Ich war noch nie dort, aber es steht auf der Liste :)

    AntwortenLöschen