Sonntag, 16. Juni 2013

DAS WANDERN IST DES MÜHLERS LUST

(Volkslied nach der viereinhalbten Lautabschleifung nach S. Uomi Even)

***Vorwarnung: Es wird wieder sehr bebildert***

Kennt ihr noch den “Flash”? Diesen Comicsprinter? DEN HIER? Vergesst ihn… voll der Noob! Die MsPittili und ich, wir haben auf unserem heutigen Ausflug praktisch das geschafft, was laut Einstein unmöglich, laut Star Trek aber nur eine Frage des richtigen Warpkerns ist: Wir haben uns mit vierfacher Lichtgeschwindigkeit fortbewegt!

Glaubt ihr nicht? Hier stehts doch:

Planetenwanderweg 1

Wir waren also mal wieder wandern… diesmal halt mit Gimmicks. Am Rande der ersten 6 Kilometer waren halt im astronomischen Maßstab herunter gerechnet sämtliche Planeten unseres Sonnensystems aufgestellt. Los ging es an der Sonne

Sonne

und besagte 6 Kilometer dahinter endete die Berg- und Talwanderung mit Pluto

Pluto

Auch wenn die hastig angebrachte Tafel unten rechts etwas anderes besagt, so bleibt Pluto für mich ein Planet… Pluto ist ja mal viel cooler als Merkur – SO!!!! Da die Größenrelationen auch stimmen, sollte ich vll. noch darauf hinweisen, daß der Planet an sich nur das Knubbelchen in der Mitte der Scheibe ist. Von Jupiter und Saturn

Saturn

mal abgesehen ging das allen Planeten so. Auch die Erde wirkte etwas… mickrig

Erde

Da wir besagte sechs Kilometer Zeit hatten um zum Pluto zu gelangen und hernach wiederum 6 Kilometer um (auf anderen Pfaden selbstredend) den Igor wieder aufzusuchen, hatten wir genug Zeit uns ein wenig mit der Landschaft zu beschäftigen. War mal wieder sehr schick, erzgebirgisch halt, auch wenn wir in dieser Ecke bislang kaum unterwegs waren. Ihr glaubt nicht, was es da gibt… zum Beispiel Jogakühe:

Kuhjoga

oder auch ganze Ansammlungen von Rindviehchern auf einem Haufen

FDP Parteitag

Landleben halt. Und da wir uns auf dem Planetenwanderweg quasi im interstellaren Raum befanden, da überraschte es mich auch nicht, daß ich zufällig ein Ufo ablichtete…

Pferdeufo

Die armen Pferde, die schmecken jetzt bestimmt ganz verängstigt, wenn sie in die Wurst kommen. Aber auch rein naturlandschaftlich hatte die Gegend um Drebach

Drebach

einiges zu bieten:

dark ages

Panorama

Panorama 2

Panorama 3

Sehr schöner Ausflug heute mal wieder. Sonne, Sommer, Planeten und ein Ufo… passt! Zwinkerndes Smiley

Kommentare:

  1. Und nicht zu vergessen, unser tolles Schattenpicknick und der Sonnenbrand. :D

    AntwortenLöschen
  2. Eine klasse Idee, bei einer Wanderung noch etwas zu lernen. Werde dort bestimmt auch einmal wandern gehen ;)

    AntwortenLöschen