Samstag, 25. Mai 2013

Champions League Finale Live Ticker BVB : FCBayern 25.05.2013 – DIE VISION

ACHTUNG, ACHTUNG!!!! Gestern wünschte sich die @FrauNelja einen Ticker am heutigen Abend. Da ich dazu aber wohl kaum kommen werde beim Spiel, habe ich mir überlegt, daß ich das doch schon einmal im Voraus erledigen könnte. Ich habe also die visionären Geister der zukünftigen Champions League Finalspiele herauf beschworen und mich mittel Unmengen von Koffein in eine meditative Trance versetzt, wo mir das Spiel von heute Abend als Vision erschien. Alle, die nicht gespoilert werden wollen, die schalten jetzt lieber weg. Die aber, die das interessiert, was heute auf sie zukommt, die sollten jetzt schnell GAAAAANZ NACH UNTEN SCROLLEN! Warum? Naja, so ein Liveticker ist nun einmal immer von unten nach oben zu lesen. Viel Spaß! ;-)

.

.

.

.

.

.

 

Abpfiff! Unglaublicher Jubel auf dem Rasen, Dortmund hat es geschafft! Pilsduschen jagen einander ebenso wie Sammer den Schiri. Während die Borussen von Platini den Henkelpott in die Hände gedrückt bekommen und sich im schwarz-gelben Konfettiregen selbst bejubeln gibt Heynkes seinen endgültigen Rückzug ins Privatleben bekannt. Während Sammer den Schiri auf einen der Flutlichtmasten getrieben hat und von unten anbellt gibt Hoeneß seinen Verzicht auf das Präsidentenamt bekannt – bei einem dieser Vize-Vereine habe er nichts zu suchen. Sein Nachfolger wird noch am Abend Rainer Callmund, der den Verein in “Bayern Leverkusen” umbenennt und ihn somit seinem neuen Image angleicht.

Klopp und der Vierte Offizielle trinken während dessen Brüderschaft im Mittelkreis und Dortmund bekommt 14 Tage Extraurlaub verordnet – Gelsenkirchen schiebt dafür Doppelschichten – aus Sympathie. XD

5. Schuß BVB: Dieser Schuß kann entscheidend sein! Welch Druck, welch Verantwortung, welch Chance sich zum Helden zu kicken! Wer wird für den BVB antreten??? Wer wird quasi der Andi Brehme des heutigen Spieles sein, während andere im entscheidenden Moment den Schwanz einlotharn?!? Subotic!!! Neven Subotic schnappt sich die Murmel… er kann Geschichte schreiben! Wenn er trifft, ist der BVB Champions League Sieger. Subotic legt den Ball sorgfältig auf den Punkt. Er schaut den Altschalker Neuer tief in die Augen und tritt 3 Schritte zurück… Neuer wirkt nervös, Subotic aber auch…. elektrisierende Sekunden hier in Wembley! Subotic läuft an… volles Risiko mit Vollspann geschossen… Neuer ahnt die Ecke… taucht ab…. wie in Zeitlupe… Neuer dran…. leeeeeeeeenkt den Ball gegen den Pfosten…. daaaaaaann… eiert er die Linie entlang…… an den anderen Pfosten…. wird langsamen…. noch langsamer…. immer und immer langsamer…. Neuer berappelt sich…. hechtet…. verpasst den Ball aber knapp und schaut ihm verzweifelt hinterher…. schließlich kullert er……. also der Ball, nicht der Neuer…. wie in Zeitlupe……………..gaaaaanz langsam…… über die Linie und ins TOOOOOOOR!!!! 8:7!!!!!! Dortmund hat den Titel, DORTMUND IST CHAMPIONS LEAGUE SIEGER!!!!!

5.Schuß Bayern: Gomez betritt die Bühne. Der Edeltechniker persönlich tritt an den Punkt um seinen FC Bayern wieder zum europäischen Ruhm zu schießen. Noch kurz durch die Frisur gewurstelt mit den manikürten Fingern…. dann läuft er an…. es ist ein langer Anlauf. Anmutig stürmt er auf den am Boden verharrenden Ball zu… die Haare wehen verwegen im Wind… die Augen der Welt sind auf ihn gerichtet… Gomez nähert sich dem Ball…. nähert sich noch mehr dem Ball…. Gomez erreicht den Ball… ist vor dem Ball…. Gomez prallt gegen den Pfosten! Der Schiri entscheidet auf “danebengedummt”. Dortmund kann mit dem nächsten, dem 5. Elfmeter den Gipfel der europäischen Fußballwelt erklimmen! Bayern am Boden!

4. Schuß BVB: DIE Chance zum Ausgleich jetzt. Wenn ich das richtig sehe, wird Großkreutz schießen…. er ist es. Großkreutz kann seinen Verein zurück ins Spiel bringen. Auch er legt sich den Ball zurecht… läuft an… schiebt ihn souverän ins rechte, untere Eck. 7:7 – alles wieder offen!

4. Schuß Bayern: Lahm tritt an, das Kapitänchen tippelt zum Punkt… legt sich den Ball zurecht…. lääääääuuuuuuuft an…..köpft……………….. GEHALTEN!!!! Weidenfäller fischt den Ball aus dem Winkel! Sensationell!!!!

3. Schuß BVB: Die Verantwortung lastet nun auf den Schultern von Lewandowski. Der Madrid-Schreck zieht ab und….. 7:6! Er hält die Hoffnungen der Dortmunder am Leben.

3. Schuß Bayern: Jetzt tritt Mandzukic an – souverän zum 7:5 versenkt. Weidenfeller chancenlos – hatte die richtige Ecke geahnt, der Ball war aber zu gut geschossen. Bayern hat, so Réthy, die Finalschmach gegen Inter und das “Versagen dahoam” jetzt praktisch verarbeitet. Nur noch ein Treffer bis zur europäischen Krönung. Watzke geht schiffen.

2. Schuß BVB: Jetzt Gündogan. Kurzer Anlauf…. Schuß… GEHALTEN! Neuer hält! Der Ball staff geschossen, aber nicht platziert genug!

2. Schuß Bayern: Jetzt Martinez…. läuft an…. drin! Verläd den Tormann souverän zum 6:5 für die Bayern.

1.Schuß BVB: Kehlt tritt an – Tor. Humorlos und zügig ins rechte obere Eck. 5:5

1. Schuß Bayern: Schweinsteiger macht den Anfang. 3 Schritte Anlauf…. verzögert…. schiiiiiiiiieeeeeeßt…. DRIN! 5:4 Bayern. Weidenfeller Chancenlos. 

EMS: Der Münzwurf entscheidet: Wir schießen auf die Bayern-Kurve. Oder besser auf die “Adidas/IKEA/Siemens/McDonalds/Paulaner/BeateUhse-Sponsorenkurve”. Weidenfeller geht auf das Tor zu… Bayern beginnt!

120 +1. Minute: ABPFIFF!!!! Die Championsleague wird im Elfmeterschießen entschieden. Herr Réthy kritisiert die Boxenstrategie beider Mannschaften und empfiehlt fürs nächste Rennwochenende ein stärker auf Traktion ausgerichtetes Setup.

119.Minute: Lewandowski nochmal! Beim Versuch Lahm zu tunneln bleibt sein Schuß allerding im Rasen stecken.

115. Minute: FAST das 5:4 für die Bayern. Hummels rettet den Schuß von Alaba auf der Linie.

111. Minute: Dortmund leicht überlegen, aber ohne zwingend zu wirken.

105. Minute: Der Schiri erlöst uns – Seitenwechsel. An der Seitenlinie wird der vierte Offizielle gerade aus besagtem Erdhaufen gezerrt und erfolgreich reanimiert. Klopp kaut derweil nervös auf seinem Co-Trainer herum.

99. Minute: Die Mannschaften erholen sich sichtlich von der nervenzerfetzenden Schlußphase. Bayern auf Ballbesitz bedacht und wieder und wieder an der Abwehr der Dortmunder scheiternd. Der BVB hält die Gegner geschickt von der eigenen Gefahrenzone fern und setzt immer wieder Nadelstiche in Richtung Manuel Neuer. Béla Réthy empfiehlt inzwischen “ein Neunereisen für den Abschlag um dieses Einladungsturnier doch noch zu gewinnen” und redet bei jedem zweiten Foul etwas von “Doppelaxel” und2 rückwärts eingesprungenen Lutz”… zumindest auch nicht abwegiger als sein Gesabbel sonst.

93. Minute: Beide Teams jetzt vorsichtig und zurückhaltend.

VERLÄNGERUNG

90.+8. Minute! Abpfiff! Wir gehen in die Verlängerung! Unbeschreibliche Szenen: Hoeneß und Sammer leuchten hochrot im Stadion umher und letzterer läuft mit erhobener Faust laut brüllend hinter dem jubelnd durch das Stadion sprintenden Klopp her. Michael Zorc versucht seinen Coach zu bändigen – was ihm kurz vor Wiederanpfiff gelingt. Die Bayernbank ist bedient, Schweinsteiger und Lahm keifen sich an ob der Aktion, die zum 4:4 führte. Gomez kämmt sich… .

90.+7. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!4:4 durch Schmelzer!!!! Lahm unterläuft einen Rückpass von Schweinsteiger, in seinem Rücken steht Schmelzer frei und drischt die Murmel kompromisslos nebst Neuer in die Maschen!!! Es riecht nach Verlängerung!!

90.+5. Minute: Bayern hält den Ball, versucht das Resultat über die Zeit zu retten – im Stile einer europäischen Spitzenmannschaft. Dortmund übt aber unglaublichen Druck aus.

90+3. Minute: Drückende Überlegenheit der Dormunder – Power Play par excellance! Aber der letzte Pass kommt nicht an.

90+2. Minute: Gomez frei stehend vor Weidenfeller – er hat alle Zeit der Welt…. läßt noch Hummels aussteigen…. Gomez nimt MAAAAAAAAß…. SCHIIIIIIEEEEßT…. Einwurf Dortmund!

90. Minute: Dortmund jetzt am Drücker. Nachspielzeit von 6 Minuten angezeigt – ich erinnere an die unwürdigen Szenen nach dem Elfmeter.

89. Minute: Leeeeeeewan-dow-skiiiiiiiiiiii!!!! Mit dem Kopf zum 4:3 verkürzt. Die Borussenkurve kocht – alle 20 Fans! Die umstehenden Sponsorenvertreter beäugen das Treiben irritiert und bewerfen sich dann weiter mit Scampis.

87. Minute: Der BVB hat sich noch nicht aufgegeben – sie belagern den Bayern-Strafraum in Unterzahl.

84. Minute: Schade, Dortmund war dran… sogar nah dran am Ausgleich und dann lassen sie sich so auskontern.

83. Minute: Der BVB nun drückend überlegen. Ribéry, bisher mehr oder abgetaucht und mit lediglich 23 Ballkontakten bedacht, mit einem Befreiungsschlag aus der eigenen Abwehr heraus. Von Gomez prallt der Ball an der 16er-Grenze ab und landet beim aufgerückten Lahm – 4:2! Bayern kontert den BVB blitzsauber aus! Vorentscheidung gefallen… Klopp wirft sich auf den Boden und flucht, Platini läßt das Feuerchen in den Kabinen löschen und Sammer wieder ins Stadion eskortieren.

80. Minute: Klopp nun wie elektrisiert an der Seitenlinie – springt auf einem seltsamen, neu errichteten Erdhügel auf und ab wie ein schwarz-gelber Aufziehflummi. Der vierte Offizielle wird immer noch vermisst –

77. Minute: 3:2!!!! Wahnsinn! Kehl spielt Santana frei, der zieht in den 16er und drischt die Kugel unhaltbar für Neuer in den Winkel! Geht da noch was, Dortmund???

73. Minute: Platini und Hoeneß sind zurück auf der Tribüne.

71. Minute: Dortmund drückt weiter auf den Anschluß. Kehl mittlerweile im Spiel.

69. Minute: Réthy fängt an seine Schlußbilanz zu formulieren. Er spricht unter anderem von “einem verdienten Sieg für Fortuna Düsseldorf”.

67. Minute: Bayern eingeschnürt in der eigenen Hälfte.

66. Minute: Dortmund mit dem Mute der Verzweiflung jetzt. Power Play der Borussen.

62. Minute: Gomez wird von seinem Kapitän endlich wieder vom Tribünenzaun ins Feld zurück geführt – genug gejubelt.

60. Minute: Heynkes wirkt jetzt deutlich entspannter, derweil der vierte Offizielle und auch Jürgen Klopp unauffindbar scheinen.

58. Minute: GOMEZ mit dem 3:1 für die Bayern! Nach Freistoß Schweinsteiger wird der verwirrt durch den Strafraum irrlichternde Mario G. von Lahm per Vollspann angeschossen, sodaß die Kugel anschließend ins Tor kullert… er konnte es nicht verhindern.

56. Minute: Der Uli hilft dem Platini seine Koffer schon mal ins Auto zu tragen.

54. Minute: Klopps Pöhler-Mütze steckt ca. 20 Zentimeter tief in der Werbebande. Man sieht ihn durch die Coachingzone toben.

53. Minute: 2:1 Bayern! Robben sprintet vom eigenen 16er aus an Freund und Feind vorbei auf das Borussen-Tor zu und tunnelt Weidenfeller zur erneuten Bayern-Führung. Zum Jubeln düst er wieder zurück zu Neuer und trägt diesen eine Runde durchs Stadion.

51. Minute: Rot für Sahin! Aus dem Nichts heraus! Die Fernsehbilder geben keine Auskunft – Robben liegt schreiend am Boden, hält sich beide Knöchel und kämpft augenscheinlich gegen die Ohnmacht an. Sahin beteuert seine Unschuld.

50. Minute: nach gefühlten 20 Zeitlupen bilanziert Réthy dazu “den schwierigen Ball muß man aber auch erst mal machen”. Ja Béla, hat er aber nicht.

48. Minute: Hier überschlagen sich die Ereignisse: Erst scheitert Schweinsteiger erneut mit einem Distanzschuß an Weidenfeller, den Konter vergibt dann der eingewechselte Gomez kläglich, indem er den Ball aus 2 Metern frei stehend über das leere Tor schiebt.

46. Minute: Dortmund greift direkt an – kommen deutlich aktiver wieder aus der Pause.

46. Minute: der Ball rollt wieder.

Halbzeit: Wir, die wir “ein Spiel lesen” können, sehen heute ein Spiel zweier Mannschaften… ja genau, “ein Spiel zweier Mannschaften”. Analyse Ende!

45. Minute: Pause. Die Mannschaften verlassen das Spielfeld, während Platini persönlich einen Brandschutztrupp zu Sammer in die Katakomben schickt.

44.Minute: Was ist eigentlich aus dem “Namen fürs Finale” geworden? Diese ganze Aktion war ein ähnlicher Rohrkrepierer wie Schweinsteigers Elfer.

42. Minute: Nach dem verschossenen Elfer beruhigt sich das Spiel zunehmend.

40. Minute: Twitter dreht gerade komplett durch! Und das sogar ohne das vom hippen Zukunftssender ZDF vorgeschlagene Hashtag “#FCBayernBorussiaDortmundChampionsLeagueFinaleInWembleyImJahrZweitausendungdreizehn” zu verwenden.  

39. Minute: Réthy erkennt “Ein Spiel mit Finalcharakter”… naja, wo er Recht hat.

37. Minute: DAS wird alles nachgespielt! Da bin ich mir sicher! Erst verzögerte sich der Elfmeter auf Grund von Reklamationen der Dortmunder (Gelb Sahin, Subotic) – dann weil Sammer nach dem kläglichen Versagen von Schweinsteiger vom Punkt anfing die Bayern-Bank relativ unfachmännisch zu zerlegen. Die UEFA führt den Bayern-Sportchef in die Katakomben ab, wo man ihn fortan um ein Feuer tanzen läßt.

31. Minute: ELFMETER BAYERN!!!!! Handspiel von Boateng nach Lewandowski-Schuß. Korrekte Entscheidung – der vierte Offizielle weicht dezent von der BVB-Bank zurück.

29. Minute: Nach kurzer Pause kommt Subotic wieder auf den Platz.

28. Minute: Uiuiui, das sieht nicht gut aus für Subotic. Im Rückwärtslaufen stolperte dieser über Philip Lahm und liegt benommen im Seitenaus und wird behandelt.

27. Minute: Dortmund wirkt geschockt, Bayern zelebriert die üblichen 89% Ballbesitz – in der eigenen Hälfte.

25. Minute: Heynkes und Sammmer unterhalten sich angeregt auf der Bank. Derweil hat Müller Wohlfarth die Behandlung des vierten Offiziellen abgeschlossen.

23. Minute: Gelb und Ermahnung für Klopp.

22.Minute: 1:1 aus dem NICHTS! Robben verliert den Ball an Martinez. Während der Holländer sich Foulspiel reklamierend theatralisch am Boden wälzt steckt der Spanier den Ball zu Mandzukic in die Spitze durch, der eiskalt ins linke untere Eck abstaubt. Sammer fällt Heynkes um den Hals und Klopp würgt den vierten offiziellen um ihn von einer (nonexistenten) Abseitsstellung von Mandzukic zu überzeugen – erfolglos.

17. Minute: Réthy diagnostiziert “Ballbesitz für die falsche Mannschaft”. Die Sympathien des Herrn Verbalterroristen gehen scheinbar in Richtung Weißwurstäquator. Allerdings hilft das den Bayern auch nicht weiter. Derweil stapeln sich neben Platini diverse Geldkoffer. Guß, daß er sich gleich zwei Sitze gegönnt hat.

16. Minute: Erste Bayern-Fans nebst Trikot im Stadion gesichtet. Gerüchten zufolge irgendwo zwischen den exklusiven Audi und Adidas – Kontingenten. Konzernsprecher bedauern in einer ersten Stellungnahme diese “bedauerliche Entwicklung” und versprechen, im Interesse des Business die “undichte Stelle im Vergabesystem” umgehend “auszumerzen”.

15. Minute: Sammer steht inzwischen in der Coachingzone – Auslöser die zweite Gelbe für seinen FC Bayern. Diesmal erwischte es Lahm nach hartem Einsteigen gegen Großkreutz.

13.Minute: Bayern im Gegenzug fast mit dem Ausgleich. Schweinsteiger aus 20 Metern nur knapp neben das Tor.

12.Minute: Heynkes passt seine Gesichtsfarbe der seines Sportdirektors an – Klopp sitzt feixend auf der Nachbarbank.

11.Minute: 1:0 BVB!!!!!! Sauber! Lahm begeht einen kleinen Fehler und verliert den Ball an Gündogan. Der hält aus 67 Metern einfach mal drauf – Neuer kann den gefährlichen  Ball, welchen er erst enorm spät sieht, nur abprallen lassen und Lewandowski staubt per Hacke ab. Wembley tobt – oder zumindest die 234 BVB-Fans, die das Glück hatten, die Sponsorenkontingente der UEFA zu unterwandern.

9. Minute: … erneutes Abseits, diesmal von gleich 2 Bayern-Spielern. Diesmal aber tendenziell eher gleiche Höhe – Sammers Gesichtsfarbe tendiert erstmals in Richtung “Sauerstoffschuld”.

9.Minute: Das Spiel nimmt – wie es so schön heißt – Fahrt auf.

7.Minute: Erste BVB-Chance! Gündogan auf Lewandowski, der überläuft überspringt Lahm und flankt scharf auf den nachrückenden Hummels – der köpft……. uiiiii, Querlatte und von da ins Aus. Manuel Neuer wäre machtos gewesen.

6. Minute: Abseits Mandzukic – Fehlentscheidung! Bitter für die Bayern: Er wäre durch gewesen.

5.Minute: Gelbe Karte für Schweinsteiger wegen Rudelbildung mit sich selbst. Der folgende Freistoß wird von Reuß ausgeführt. Neuer souverän!

4.Minute: Abgesehen von der ersten Chance herrscht jetzt Nervosität vor im Spiel. Bayern versucht zu kontrollieren, während der BVB momentan noch nicht wirklich aus der eigenen Hälfte heraus kommt. Béla Réthy zieht ein erstes Schlußfazit – relativ spät für seine Verhältnisse.

1.Minute: Gleich die erste Bayern-Chance! Robben zieht über rechts zur Grundlini, geht dann “überraschend” nach innen und tunnelt 2 besser postierte Mitspieler bevor er den Ball in den englischen Abendhimmel jagt.

1.Minute: Anpfiff!!! Der Ball rollt im ersten CL-Finale zwischen einer deutschen und einer bayrischen Mannschaft.

0. Minute: Bayern hat die Seitenwahl gewonnen, dabei wurde Lahm allerdigs fast vom Münzwurf erschlagen. Ist ja gerade nochmal gut gegangen.

0.Minute: Die Mannschaften betreten den Rasen. Schweinsteiger und Ribéry hieven ihren Kapitän die letzten Stufen empor, bevor er die Seinen in den Mittelkreis führt.  - Die Teams nehmen Aufstellung.

0. Minute: Endlich wird die Herde der Großkopferten von der anglophilen Rasenalm wieder in ihre verglasten Aufbewarungsboxen getrieben. Die Mannschaften stehen derweil im Kabinengang… Spannung!

0. Minute: Mittlerweile stehen mehr Offizielle auf dem Rasen als Lemmy Warzen im Gesicht hat. Furchtbar! Bevor sich diese Package in ihre VIP-Logen zurück zieht um sich Belugakaviar unter Begleitung eines Fußballspieles rein zu pfeifen, wird nochmal kurz und leider auch öffentlich vom Fair-Play-Gedanken geschwafelt.

0. Minute: Endlich: Die CL-Hymne erklingt!

0.Minute: Die Queen versteckt sich entweder inkognito unter den Fans oder dressiert gerade ihre Corgies – auf der Ehrentribüne nehmen derweil William und ein stramm uniformierter Prinz Harry Platz um das Empire zu repräsentieren.

0. Minute: Jetzt werden die Vereinslogos in Teppichform von Kindern aufs Spielfeld getragen – wie originell *gähn*.

0. Minute: Wir müssen die Eröffnungsshow über uns ergehen lassen… langweilig und pompös – hat fast schon FIFA-Niveau. Der Platini lernt mit der Zeit im großen Choreographiebuch der Selbstinszenierung umzublattern.

0. Minute: Viele Grüße im Übrigen nach Gelsenkirchen an den mentalen Drittligisten  – schaut euch an, was man als Deutscher Meister so alles erreich kann. Neidisch??

0. Minute: Willkommen aus Londinium, der Stadt des Champions-League-Finales 2013. Passender Weise spielt sich dieses zwischen dem FC Bayern und dem turmhohen Sympathiefavoriten Borussia Dortmund ab. England erlebt heute sein Waterloo… also metaphorisch gesprochen… wenn man annimmt, die Engländer wären Franzosen. Außer die Schotten natürlich, die rücken dann zu Engländern auf – und schon sind alle glücklich. Jedenfalls darf und das Land der Abramowitsche und Millionengagen für mittelmäßige Rumpelkicker heute wiederholt dabei zusehen, wie wir ihr Heiligtum Wembley entweihen. Kahn und Welke moderieren souverän die Vor-vor-vorberichterstattung an.

Kommentare:

  1. Das halte ich nicht aus ... Herzkasper ...

    AntwortenLöschen
  2. Keine Royals im Stadion. Zumindest keine Bekannten.

    AntwortenLöschen
  3. Die kleine Schwester26. Mai 2013 um 00:08

    Dieser Blogeintrag war definitiv das Schönste des heutigen Fußballabends.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :-) Ich fürchte allerdings, daß Dein Liebling, P. Lahm, Dir da widersprechen wird. ;-)

      Löschen
  4. Schade, dass diese Vision nur eine Vision geblieben ist und wir nun die Silbermedaille am Hals haben. Heul, schluchz.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen