Mittwoch, 23. November 2011

ALS DER ZIRKUS IN FLAMMEN STAND–R.I.P. Georg Kreisler

(Georg Kreisler)

Ich mußte heute früh, während meines täglichen Erweckungskahvis, die Nachricht vernehmen, daß Georg Kreisler gestorben ist. Ich finde das sehr schade, da der Herr Kreisler, seit ich auf ihn und seine Musik aufmerksam wurde, ein immerwährender Quell düsterhumorigen Vergnügens war. Wenn ich ein wenig böse sein wollte und dem Ganzen gleichzeitig noch eine gehörige Portion klassischen Stil zu verleihen gedachte, kramte ich ein paar Songs… nein, vielmehr Chansons von ihm heraus. Wer ihn und seine Musik noch nicht kennt, der sollte das schnell ändern. Kreisler spielte nicht mit Klischees, er nahm sie, bließ sie vorsätzlich auf und überlegte sich, wie man daraus ein Liedchen zimmern könnte, das im Wesentlichen auf Mord und Totschlag beruht. Das ganze dann noch in ein schwunghaftes Klavierliederl verpackt und fertig ist die Laube.

Hier mal zwei meiner persönlichen Highlights von Georg Kreisler. Zunächst sein wohl bekanntestes Stück, das Ballädchen vom “Taubenvergiften”


Dann gibts noch die beschwingte Mordlust aus “Bidlah Buh”:

Bei allem finsteren Spaß sollte man aber nicht unterschätzen, wie viel schonungslose Gegenwartsdiagnose und bittere Kritik an der Moderne der Herr Kreisler in seine Stücke packte. Mit 89 Jahren ist nun jemand von uns gegangen, an dessem intelligenten, hintergründigen Witz sich gefühlte 90% der so genannten “Comedians” von heute ein Scheibchen abschneiden sollten. Schaden kann’s nicht, denn keine Reise ins “Handtaschenoutlet nach Nußloch” nebst Lebensabschnittsgefährtin ist ansatzweise ein so köstlich-finsteres und zugleich elegantes Vergnügen wie es einem “Gelsenkirchen” bereitet.

In diesem Sinne:
R.I.P.!

Kommentare:

  1. Gelsenkirchen YEAH!!! Ich liebe diesen Humor.
    In diesem Sinne: R.I.P.!

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Hab's auch vernommen, der Lauf des Lebens eben.. aber mir bleibt er auch in guter Erinnerung.

    Falls du Lust hast, wäre ich erfreut deine Gedanken hierzu zu lesen - natürlich ohne den Lidschatten-Nagelack-part. Hoffe ich :D http://aliceinastonishland.blogspot.com/2011/11/blogosphere-tell-me-about-your-winter.html

    AntwortenLöschen