Sonntag, 6. November 2011

JA & NEIN

(Max Raabe & Das Palast Orchester)

Stillgelesen!!! Na, habt ihr gestern auch “Wetten Dass…???” verfolgt? Habt ihr auch, wie ihr es seit Kindertagen kennt, an jenem besonderen Sonnabend im Monat pflichtbewußt die Flimmerkiste angeworfen um euch mit einer Hand voll mehr oder weniger bekloppter Wetten und egozentrischer B-Promis den Abend zu verbringen? Nein? Auch gut, ihr wisst ja trotzdem wovon ich rede. Jedenfalls ist es seit einigen Monaten – genauer gesagt seit Gottschalks Rückzugsankündigung – unglaublich nervtötend, wie wöchentlich eine neue Nachfolgersau durchs Mediendorf getrieben wird. Wen nach der nächsten Sendung der Vorhang für den Tommy fällt, dann ist das ohnehin eine Zäsur. Das einzige, in seinen Auswirkungen ähnlich dramatisch für ein legendäres, etabliertes Fernsehformat war, war wohl der Ausstieg von Udo Lattek bei den Experten. Egal wer übernimmt, es wird zwangsläufig eine andere Sendung werden. Hinzu kommt ja noch, daß man nicht mehr die ganz spektakulären, akrobatischen und in der Konsequenz auch gefährlichen Wetten auspacken will. Das konnte Gottschalk die letzten Sendungen noch halbwegs überspielen, ewig geht das aber auch nicht. Krönung der “tu dir bloß nicht weh” – Wetten der des vergangenen Jahres war der Typ mit seinen Klodeckeln gestern. Eine selten dämliche Wette mit immens hohem Fremdschämpotential. Gestern hat dann aber auch der meiner Meinung nach qualifizierteste Kandidat medienwirksam die Nachfolge abgesagt. Kerkeling hätte das Ding schon gewuppt und wäre dabei mit seiner unverkennbaren Art auch den Gottschalk-Vergleichen aus dem Weg gegangen. Aber nun wird er es nicht und das Rätselraten geht weiter. SPON hat die derzeitigen Kandidaten in einer Art Fotogalerie aufgezeigt, welche noch übrig geblieben sind:

JOerg Pilawa

Model “Traum aller Schwiegermütter”. Genau deshalb für mich eine Fehlbesetzung. Der soll seine komische Quizshow moderieren und gut ist. Für mich viel zu blaß und seriös für diese Sendung. Außerdem hat er einen politisch überkorrekten Humor – das geht mal gar nicht! Er wäre bestimmt auch nicht bereit in einen gigantischen Senftopf zu springen oder sich ähnlich spektakulär zum Löffel zu machen – noch eine Grundvoraussetzung die Mr. Nice Guy abgeht.

Anke Engelke

Mag ich nicht – mehr gibts da nicht zu sagen.

Florian Silbereisen

Na klar, der Silbereisen! Der jodelnde Ersatzgott der Rentnerschwemme. Also wenn der irgendwann als Moderator die Showtreppe herunter gespackt kommen würde, dann würde nicht nur ich unverzüglich abschalten! Da schaue ich doch lieber den ganzen Abend Synchronschwimmen als mir diesen Heini anzutun! Außerdem ist der mit seinen beknackten Volksmusiksendungen ja schon vollkommen ausgelastet. In Kürze wird er mit dem so genannten “Frühlingsfest der Volksmusik” in Chemnitz wieder die Schunkelzombies in die Vorhölle eskortieren. Der Ruf des auditiven Zivildienstleistenden ehrenhalber klebt an diesem Grinsekasper aber Gott sei Dank wie die sprichwörtliche Scheiße am Schuh, sodaß er sich für eine Familienunterhaltungssendung schon dadurch disqualifiziert.

Ina MUEller

Nee, das passt irgendwie nicht. Ina Müller gehört in irgend eine kleine Spelunke, wo sie im Verlauf des Abends mit steigendem Pegel die Promis aushorcht… das kann sie gut, das schaut man sich auch mal gerne an. Bei “Wetten dass…???” würde sie wohl ein wenig verloren wirken. Ich hoffe mal, daß sie sich und uns das erspart.

Dieter Bohlen

Diese Option disqualifiziert sich doch schon von Anfang an! Wenn sich das ZDF nicht freiwillig zum neuen Flaggschiff des Unterschichtenfernsehens machen und somit RTL auf einen Schlag den Rang ablaufen will, sollten sie die Finger von Bohlen lassen. Denn der bringt zwar quantitativ Einschaltquote mit sich, qualitativ darf man dann aber nicht erwarten, daß diese neu gewonnenen Zuschauen nennenswert alphabetisiert sind.

Frank Elstner

Werrr hot’s errrfund’n?!? DAS ist für mich die für das ZDF wahrscheinlichste Option. Anstatt sich einen neuen Moderator zu suchen und die Chance zu ergreifen die Sendung mit einem frischen Image auszustatten, gehts back to the roots! Mal ehrlich: Elstner hatte einen lichten Moment: Er erfand “Wetten Dass…???”. Danach kam nicht mehr viel und das, was er moderierte, das floppte dann auch… was nicht unbedingt immer am Sendekonzept lag. Der Kerl ist so langweilig und überholt, der könnte mich als Moderator sogar bei einem WM-Finale zum Abschalten bringen. Wie gesagt: Die ZDF-interne Lösung mit dem höchsten Wahrscheinlichkeitsfaktor, aber auch die mit Abstand schnarchigste Option… aber wer erwartet denn von diesen GEZ-gemästeten Vollmumien, die kontinuierlich am Bedarf vorbei senden, schon eine sinnvolle Entscheidung?!?!

Bully Herbig

Lustig würde es ja werden, aber Bully ist zu clever um sich derart vorführen zu lassen und dabei seine eigenen Projekte aufzugeben glaube ich. Außerdem wäre das ein wenig zu viel Klamauk für meinen Geschmack.

Barbara SchOEneberger

Endlich mal eine ernst zu nehmende Option. Ich glaube, das könnte was werden. Die hat den richtigen, ironischen und bisweilen beißenden Humor und wird als Gesprächspartner trotzdem ernst genommen. Außerdem hat sie die gleiche Frisur wie der Tommy und trägt gerne glitzernde Klamotten – optisch also eine relativ überschaubare Umgewöhnung. Ich glaube, die hätte es drauf, wenngleich ich ihr noch einen zweiten Moderator zur Seite stellen würde. Allerdings würde es mich überraschen, wenn das ZDF sich dazu durchringen könnte. Gerade die urtypische Zielgruppe der öffentlich – rechtlichen Sendeanstalten wäre bei Schönebergers Vorliebe für tief dekolletierte Abendkleider akut vom plötzlichen Herzkaschper bedroht… was wiederum auch für Florian Silbereisen ne schlechte Nachricht wäre.

Daniela Katzenberger

Die Antithese zur Evolution… vergiß es!

Stefan Raab

Ich sehe den Raab ja ganz gerne, gerade wegen seiner schnodderigen, bisweilen rotzfrechen Art… aber “Wetten Dass…???”… nee, tut mir leid! Das wäre dann doch zu viel TV-Präsenz für den Metzger. Außerdem disqualifiziert ihn fürs ZDF genau das, was schon einige andere aus der Liste scheitern ließ: Er ist einfach zu “modern” für diesen Kalksender.

Oliver GeiSSen

Abschließend wird der noch aufgeführt um die Liste der möglichen Nachfolger zu komplettieren – Füllmaterial, mehr auch nicht.

 

So, das sind also (kurz kommentiert) die Vorschläge von SPON zur Nachfolge von Gottschalk. Bloß gut, daß es nur Vorschläge sind, einige der Genannten sollte man ja eher endgültig aus dem televisionären Sendeverkehr ziehen, als ihnen ausgerechnet die größte Fernsehshow des Landes als Wiederbelebungsmaßnahme anzubieten. Meine persönliche Idee (obgleich wohl undurchführbar) sähe übrigens so aus:

Man sollte zunächst mal die Hunziker in die Wüste schicken. Die erfüllt doch eh keine produktive Rolle in der Sendung. Die ist bestenfalls so eine Art “Sidekick” für Gottschalk, ein Sidekick, den er eigentlich nicht braucht. Dann sollte man der Show ein Jährchen Ruhe gönnen, wieder vernünftige Wettideen sammeln und das Konzept ein wenig aufhübschen. Dann läd man sich ein paar Knallergäste (also nicht Maffay, Grönemeyer oder einen der Klitschkos – gefühlt sitzen die ja jedes Mal auf der Couch) in den Admiralspalast zu Berlin ein für die große Wiedergeburt von “Wetten Dass…???”. Nachdem Max Raabe ein kleines Intro-Ständchen acapella zum Besten gegeben hat, hebt sich der rote Vorhang und der großmächtige Harald Schmidt begrüßt gemeinsam mit der Schöneberger, jeweils in feinster Abendgarderobe, das Publikum. Das wäre ein dynamisches Duo, was sowohl Sprüche klopfen als auch vernünftige Unterhaltungen führen könnte. Außerdem würde es Schmidt wieder ein wenig fordern, momentan döst er ja ein wenig unmotiviert auf seinem Olymp herum ohne daß jemand auch nur annähernd in seine Nähe kommt (fragt mal den Pocher… der stand übrigens auch auf der SPON-Liste, ich ließ ihn aber wegen Irrelevanz weg. Seit dem Dirty Harry ihn vor laufenden Kameras demontiert hat, ists vorbei mit dem).

Schmidt und Schöneberger; nach ein paar Sendungen würden die beiden sich dann die Bälle blind zuspielen – bildlich gesprochen. Dann kann man von mir aus auch wieder durch Europas Hallen tingeln mit den nächsten Folgen, aber diese glamouröse erste Sendung mit Galatouch und Entertainmentambiente im Admiralspalast, die müßte schon sein um die neue Ära einzuläuten. Wäre so mein Vorschlag für die Zukunft… aber es wird wohl wieder der Elstner werden.

Kommentare:

  1. Ich beglückwünsche Herrn H.P. zu seiner Entscheidung, sich nicht verheizen zu lassen.

    Deine Idee ist großartig und es stellt sich mir wieder mal die Frage, wieso du nicht schon längst die Weltherrschaft angetragen bekommen hast - oder zumindest die Bestzungshoheit für ZDFes Familienfernsehen ...

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Schick das mal zu Wetten dass... die könnten Deine Ratschläge echt gebrauchen :) LG

    AntwortenLöschen
  3. Ina Müller fänd ich eigentlich ganz lustig, aber die trinkt zuviel... Ich hoffe, dass es die Schöneberger wird.

    Die Sendung braucht Frauenpower... natürlich ohne die Michelle...

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Du sagst es, Manu, Frauenpower. Die Michelline hat davon ja keine.

    AntwortenLöschen