Donnerstag, 1. Dezember 2011

GODZILLA vs. TOKIO

(The Hives)

Ich bin euch noch was schuldig! Gestern habe ich ja HIER dieses imposante Video meines Weihnachtsbaums auf YouTube hochgeladen und anschließend mit euch geteilt. Keine 2 Stunden später bimmelte es im Mailpostfach und der Videodienst unseres Vertrauens machte mich darauf aufmerksam, daß es hinsichtlich der gewählten Hintergrundmusik durchaus sein könnte, daß die nicht von mir ist. “Warner” würde sie eventuell gehören. Aber ich müsse nix weiter machen, man wolle mich nur informieren… das würde so schon passen.

Huh?!?

Das besagte Liedchen dudelte im Hintergrund… über die Stereoanlage (ja liebe Jugend, sowas gibts noch… das ist so ne Art I-Pod mit Raumwirkung) und war ohnehin nur undeutlich zu hören; von MsPittili erntete ich sogar schon Mitleid und das Angebot einer qualifizierten Einführung in die Videobearbeitung. Hmm… also langsam übertreiben die es mit ihrem Urheberrechtsscheiß wenn ihr mich fragt. Aber weil man ja weiß, daß dem Abmahnanwalt in seiner tollwütigen Geldgier an sich kein Trick zu schäbig und keine Einkommensquelle zu absurd ist, nahm ich das Video dann umgehend wieder runter. (Das Karma wirds diesen Juristischen Schmeißfliegen hoffentlich ordentlich zeigen… mögen sie allesamt als Nacktmulle wieder geboren werden!)

Die, die es sehen durften (eine Hand voll meiner treuesten Leser), die dürfen sich glücklich schätzen – haben sie doch monumentale Perfektion in Reinstform erblickt. Für den Rest von euch habe ich einfach nochmal zur Kamera gegriffen und 3 Fotos von meinem Weihnachtsbaum, dem guten “Godzilla”, gemacht.

1

 

2

Mein Lieblingsfoto ist aber das Folgende, weil es meinen kleinen, bunten “Godzilla” in seinem natürlichen Lebensraum zeigt: Tokio:

godzilla vs Tokio

Kommentare:

  1. Das Ding mit der Musi is nich wahr, oder? Da fällt dir nix mehr zu ein.

    Jaaa, feengleich schwebt er dahin über dem "verstrahlten" Tokio. Ein echter Weltenbummler, dieser Godzilla. (Ähm, der Name ist nicht etwa auch geschützt?)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Doch, ich fands auch ein bissel spooky... ein gutes Dutzend Klicks und halt keine 2 Stunden online und schon gebrandmarkt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, Photshopen muss ich dir auch noch beibringen...

    AntwortenLöschen
  4. Wie jetzt "photoshoppen"?!? Das ist ein Originalfoto... isch schwöa!

    AntwortenLöschen
  5. Die Herzchenkugeln der Verdammnis sind ja immer noch drauf??!! Tztztzt.... ;)

    Das mit der Musik ist ja ein Ding!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Die kleine Schwester3. Dezember 2011 um 23:08

    Ich will auch einen so niedlichen Weihnachtsbaum. Ich bin hier abgeschnitten vom Weihnachtswunderland zuhause. :(

    [Zu der Sache mit der Musik sag ich mal nichts. Man sollte doch annehmen, es gibt wichtigere Dinge auf diesem Planeten, mit denen man sich beschäftigen sollte. So ein Dreck. :(]

    AntwortenLöschen