Montag, 24. Oktober 2011

ANGRY CHAIR

(Alice in Chains)

Hallöle! Ich habe mir bei der Manu mal wieder so eine Art Blogstöcken geklaut. Greift zu, wenn ihr es wollt… es ist genug für alle da. Das Motto, unter welchem das Stöckchen firmiert, lautet:

Ich werde nie verstehen…

1. Warum manche Eltern ihre Kinder mit Namen strafen, welche sie nicht einmal selber unfallfrei buchstabieren können. Was ist nur aus all den Fritzen, Felixen, Christophs und Ottos geworden? Die heißen heute entweder wie chemische Kampfstoffe oder wie Begriffe aus einem Synonymwörterbuch für legasthenische Busfahrer (-> “Der kleine Zykfryd-Kyrmylyrszgard-Schastyn Müller möchte gerne aus dem IKEA – Kinderparadies abgeführt werden”).

2. Warum ich manche Leute freiwillig ins Unterschichtenfernsehen begeben um sich – geskriptet oder nicht sei mal dahin gestellt – vor laufender Kamera komplett zum Horst zu machen und damit dann noch in ihrem Freundeskreis anzugeben.

3. Warum andere sich das auch noch wöchentlich anschauen.

4. Wie man “Ich & Ich” für lyrisch hochwertig halten kann (-> “umsonst geboren”)!

5. Wieso nach Udo Latteks Ausstieg der “Doppelpass” nicht aus Respekt vor seiner Lebensleistung eingestellt wurde.

6. Warum – ganz profan – einige Mitmenschen so doof sind, daß es quietscht! Die Evolution erklärt scheinbar doch nicht alles.

7. Warum überall in diesem Land Schilder existieren, auf welchen ein Wort namens “Bielefeld” geschrieben steht.

8. Warum sich mein Abiturjahrgang auf seiner Abschlußfahrt (!!!) mehrheitlich gegen die Besichtigung der größten deutschen Brauerei aussprach. Je mehr Zeit vergeht, desto bemerkenswerter finde ich das. Wahrscheinlich waren wir nur alle zu besoffen um rationale Entscheidungen zu fällen… wo war denn da bitte die Aufsichtsperson, die uns pflichtbewußt sagte, was wir wirklich wollten!?

9. Warum man Hochzeiten von irgend welchen realpolitisch bedeutungslosen Thronfolgern zu Weltereignissen aufbauscht. Die Lebensleistung dieser verhätschelten Heinis besteht doch nur im Winken und stupide Lächeln… und darin, daß ihre Vorfahren vor ein paar hundert Jahren zwar entmachtet, aber nicht im gleichen Atemzug gelyncht wurden wie einige ihrer Kollegen.

10. Warum man die “Mathematik” als Wissenschaft bezeichnet und nicht als “Mysterium”.

Kommentare:

  1. EIN STÖCKCHEN??? Das war aber nicht der Plan!!!

    Gefällt mir aber ;)

    Auch wenn ich es gar nicht mag, wenn Du auf Willie und seiner Kate rumhackst... Manchmal braucht frau sowas halt.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Also von William und Kate war hier so direkt keine Rede... das hast du jetzt rein interpretiert. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehe völlig mit dir mit. Nur bei Bielefeld - also da glaub ich dran. Sonst wäre meine Stickerei auf dem Pulli von Herrn von B. ja völlig sinnentleert gewesen. DAS wollen wir mal gar nicht erst zulassen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  4. Meinst du den "Problembären", der derzeit mit Wäscheklammern an meinen Trockner gepinnt auf meinem Balkon im Herbstwind friert? ;-)

    Dabei fällt mir ein, ich sollte ihn lieber wieder rein holen und auf die Heizung legen, sonst gibts Ärger.

    AntwortenLöschen